Kalt, kalt, kalt! – Eine Herbstausfahrt

Solange es einigermaßen trocken ist, fährt es sich auch im Herbst gut. Also haben wir uns letzten Sonntag zu dritt aufgemacht, eine Saisonabschlussrunde zu fahren (mancher fährt mit Saisonkennzeichen, da ist meist spätestens Ende November Schluss).

Bei trockenem Wetter, 6 Grad (plus!) und dick angezogen drehten wir eine Runde durchs Bergische Land; bergauf, bergab, vorbei an Stauseen, durch zahlreiche Kurven und auf erstaunlich vielen neu ashpaltierten Straßen bis zum Landhaus Fuchs. Erstmal aufwärmen!

Nach heißen Süppchen und Kaffee fuhren wir zurück. Leider war es nicht wärmer geworden. Vielleicht wäre noch ein Pullover doch besser gewesen… Auch die Helme beschlugen immer wieder; da muss es doch eine bessere Lösung als an der Ampel hektisch wischen geben? – Ich bin jedenfalls sehr froh, dass die Honda eine Griffheizung hat ;-)

Nach 140 km waren wir wieder zuhause – trotz der Kälte eine schöne Runde!

NC700X

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar